Runder Tisch 2020
Ein politischer Diskurs

Wissenschaftlicher Runder Tisch, initiiert von Michael Grasemann in Dresden, moderiert von Dr. Peter Ufer, mit dem derzeitigen Ministerpräsidenten Sachsens, Herrn Dipl. Ing. Michael Kretschmer und den Wissenschaftlern Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiss, Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, Prof. DDr. Martin Haditsch, Prof. Dr. Stefan Homburg, Prof. Dr. med. Sven Hildebrandt, Dr. med. Michael Schnur, Dr. phil. Patrizia Gulde und Prof. Dr. med. Christoph Lübbert, sowie Frau Dr. Regine Krause-Döring. Die einzige erlaubte Tonaufnahme verblieb bei der Staatkanzlei. Warum, darauf blieb der MP eine Antwort schuldig. Da ein runder Tisch aber wesentlich auf Transparenz und Öffentlichkeit basiert, gibt es hier das Interview im Vorfeld zum Runden Tisch mit Prof.Dr. Haditsch zu sehen, sowie die Gesprächsrunde der Teilnehmer nach dem Abgang des Ministerpräsidenten Kretschmer und dessen Beratern und das Statement des Initiators Michael Grasemann.

















Der Runde Tisch 2020 wurde auf Initiative des Dresdner Diplom-Bildhauers Michael Grasemann auf dem Dresdner Neumarkt wiedereinberufen. Einer der Gründe ist die Außerkraftsetzung unserer nach dem Grundgesetz garantierten Grundrechte. Der Ministerpräsident von Sachsen, Herr Michael Kretschmer hat am 16. Mai vor laufenden Kameras im Großen Garten sein Kommen zugesagt, zum Runden Tisch der Bürger seines Freistaates und des ganzen Landes. Der Runde Tisch soll nach Meinung seines Initiators nicht in der Staatskanzlei stattfinden sondern an einem neutralen Ort.

"Ein Runder Tisch wird oft als symbolische Sitzordnung eingesetzt. So bei einer Konferenz zur Klärung abweichender Interessen oder zur Bewältigung von Krisen, in der Vertreter verschiedener Institutionen gleichberechtigt, ohne Hierarchiestufen oder Vorsitzenden, einen von allen Seiten anerkannten Kompromiss finden wollen.

Ein geschichtliches Beispiel sind die Runden Tische, an denen die Revolutionen im Jahr 1989 ausgehandelt wurden.

Der Begriff ist verwandt mit der legendären Tafelrunde am Hofe von König Artus (französisch table ronde, englisch round table) und umfasst sowohl die mittelalterliche als auch die moderne Bedeutung.

Der Runde Tisch ist zudem eine Form der Bürgerbeteiligung in Dialog- und Beteiligungsforen, um Zusammenarbeit zwischen gesellschaftlichen Institutionen und Bürgerschaft zu fördern." Zitat: https://de.wikipedia.org/wiki/Runder_Tisch

Spendenkonto: Michael Grasemann: IBAN: DE72 4306 0967 1133 5228 01 BIC:GENODEM1GLS

Impressum und Datenschutz